notabene

Der A-cappella-Chor aus Weyhe, der 3-stimmig singt!


Ab 02.11.20 leider wieder Zwagspause!


Wir informieren euch hier, wann es wieder los geht!


Bleibt gesund!

Unser Chor...

25 Jahre notabene

1995 - 2020

„VonWegen“, das war das Thema der letzten großen und erfolgreichen Konzertreihe von notabene im Februar und März 2019.

Es war kein leichter Abschied, als uns danach unsere beiden tollen Bässe aus beruflichen und persönlichen Gründen verlassen mussten und wir somit keine tiefe Männerstimme mehr hatten.

Aber vonwegen! Kein Grund aufzugeben.

Mit unserer Chorleiterin Kirsten Bodendieck haben wir uns entschlossen, weiterzumachen. Und warum nicht einmal dreistimmig? Die Tenorstimme ist wie Sopran und Alt gut besetzt und seit dem Frühjahr sind zu den 18 insgesamt 7 Sängerinnen und ein Sänger hinzugekommen.

Der Neustart hat geklappt.

Notabene ist auf neuen Wegen und klingt richtig schön.


Jeden Donnerstag um 20 Uhr schön beim Proben und künftig auch wieder mehrmals im Jahr für unsere Zuhörerschaft. Mit ihr verbindet der

A-cappella-Chor notabene aus Weyhe das gemeinsame Interesse an Musik. Seit seiner Gründung 1995 hatte der Chor zahlreiche Auftritte in und um Weyhe, in Bremen, Achim, Kiel, darunter abendfüllende Konzerte, die immer themenbezogen abwechslungsreich gestaltet waren.


Das Repertoire von notabene vereint klassische mit Popmusik, moderne Kompositionen mit Liedern aus dem vergangenen Jahrhundert. Mit jedem neuen Konzert erkundet der Chor unter der Leitung von Kirsten Bodendieck neue musikalische Felder und erweitert seine Möglichkeiten, ohne die Qualität der Darbietungen zu vernachlässigen. Notabene kann auch gar nicht anders, führt der Chor doch seinen Anspruch bereits im Namen: notabene – merke wohl.


Interessierte Bässe, die neugierig geworden und sehr willkommen sind, müssen keine Sorge haben. Die derzeitige Männerstimme ist meist in einer Baritonlage. Niemand singt eine Stimme allein.




Copyright © All Rights Reserved